Richtfest für die neue Fertigungs- und Verladehalle

Donnerstag, 31.03.2011

Fast auf den Tag genau zum 25-jährigen Firmenjubiläum des Unternehmens Helmut Meeth erfolgte Anfang November 2010 der Spatenstich für die neue Fertigungs- und Verladehalle. Kurz nach Frühlingsanfang konnte nun bereits das Richtfest für die 3.500 qm große Fertigungshalle sowie die angrenzende Verladehalle mit einer Fläche von 1.000 qm gefeiert werden. Firmenchef Helmut Meeth hatte für den 24. März zum Richtfest in der Werkstraße eingeladen.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich die Vertreter der am Bau beteiligten Firmen und die Führungsmannschaft des Unternehmens Helmut Meeth auf der Baustelle zusammen. In seiner Begrüßungsrede, gehalten aus luftiger Höhe aus dem Korb eines sogenannten „Steigers“, erläuterte Helmut Meeth den Festgästen noch einmal die Bedeutung der Erweiterungsmaßnahmen. Inklusive der beiden neuen Hightech-Fertigungslinien, durch die sich die Fertigungskapazität verdoppeln wird, beträgt das Investitionsvolumen mehr als 6 Mio. Euro. Dies stellt die größte Investition der Unternehmensgeschichte dar. Am Firmenstandort verfügt das Unternehmen demnächst über 11.000 qm Produktionsfläche. Helmut Meeth dankte allen am Bau beteiligten Firmen sowie Architekt Rüdiger Sattler, der ebenfalls den Aufstieg mit dem Steiger gewagt hatte, für die hervorragende Zusammenarbeit. Anschließend wurde das Wort an den dritten Mann im Korb übergeben: Ein Mitarbeiter der Stahlbaufirma hielt den traditionellen „Richtspruch“ in Reimform und wünschte dem Bauherren und seinen Mitarbeitern viel Glück.

Helmut Meeth hierzu: „Mit dieser Investition hier am Standort haben wir die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft unseres Unternehmens gestellt.“

 

Richtfest Ansprache

Begrüßungsansprache des Firmenchefs

Richtfest Empfang

Empfang zum Richtfest in der neuen Fertigungshalle

Richtfest

Mitarbeiter der am Bau beteiligten Firmen

 

(red)
31.03.11